Apr

11

2011

Unbekannte Fotos auf iPhone 4 bei Facetime: Beschwerden bei Apple häufen sich

Abgelegt in Allgemein,iPhone

Immer häufiger tauchen Beschwerden über unbekannte Fotos auf dem iPhone 4 während Telefonaten mit Facetime bei Apple auf. Die betroffenen Nutzer vermuten, dass das iPhone 4 bei Facetime heimlich Bilder fotografiert, da keiner von ihnen die Fotos mit dem iPhone 4 von Apple selbst gemacht hat. Die Fotos tauchen nur auf, wenn mit dem iPhone Telefonate mit Facetime geführt werden und sind weder auf der Foto-App oder sonst irgendwo auf dem Smartphone zu finden.
Tolle Preise gewinnen!

Die Fotos auf dem iPhone während der Nutzung von Facetime erscheinen dabei bei den Nutzern komplett unterschiedlich. Manchen Gesprächspartnern wird nur ein komplett schwarzer Bildschirm angezeigt, andere wiederum sehen ein fremdes, unbekanntes und mysteriöses Foto, dessen Herkunft nicht nachvollziehbar ist. Gleichzeitig scheint sicher zu sein, dass die jeweiligen Bilder nicht während der aktuellen Nutzung von Facetime gemacht wurden, die Fotos auf dem iPhone 4 von Apple wurden aber maximal einige Stunden zuvor gemacht.

Dem Bericht auf Planet-Apfel zufolge scheint der Fehler mit den Fotos auf dem iPhone erst seit dem Update auf iOS 4.3 aufzutauchen. Aufgrund der zahlreichen Beschwerden über das iPhone 4 bei der Nutzung von Facetime will Apple sich erst selbst umfassend über die Problematik der mysteriösen Fotos informieren, bevor der Konzern dazu umfangreich Stellung nimmt.

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar dazu schreiben: