Jun

22

2011

Klapphandy mit Android und 3D

Abgelegt in Android Handy

Früher einmal waren Klapphandys voll im Trend, heutzutage mögen vor allem die Europäer und US-Amerikaner schicke, stylische und hochauflösende Smartphones mit einem Touchscreen. In Japan dagegen sind Handys mit einem schützenden Klappmechanismus, der eine Tastatur und einen Bildschirm verbirgt, unverändert sehr beliebt. Und auch hierzulande gibt es noch viele Menschen, die Klapphandys bevorzugen. Dumm nur, dass diese meist nicht die modernste Technik besitzen.

Ganz anders sieht es bei dem aufklappbaren Mobiletelefon von Sharp aus. Im Sommer erscheint zuerst in Japan das Aquos Hybrid 007SSH, das auch innerlich punktet. Als Betriebssystem kommt Android in der aktuellen Smartphone-Version 2.3 zum Einsatz. Dies ermöglicht den Zugriff auf den Android Market, auf dem man freilich unzählige Android Apps findet, mit denen man das Handy um neue Funktionen bereichern kann.

Noch interessanter wird es, wenn man sich den Bildschirm des Aquos Hybrid 007SH anschaut. Dieser beherrscht tatsächlich stereoskopisches 3D – wie der Nintendo 3DS ganz ohne Brille. Dadurch erstrahlen Menüs in der dritten Dimension, wenn man es wünscht. Das Gehäuse schützt sogar vor Spritzwasser und beinhaltet eine Kamera mit 16,07 Megapixel. Dieser erhält zusätzlich Autofokus und Blitzlicht, genauso wie Möglichkeit, Videos in 720p aufzunehmen. 3D-Bilder und 3D-Videos können ebenfalls aufgezeichnet werden.

Interessant und fast klassisch: Es ist einem selbst überlassen, ob man mit echten Tasten zum Beispiel Nachrichten schreibt oder doch lieber den 3,4 Zoll großen Touchscreen als Eingabegerät benutzen möchte. HDMI-Ausgang, Bluetooth 3.0 und WIFI runden das Mobil – Paket ab. LTE, die neue Bezahlfunktion im mobilen Bereich, gibt’s oben drauf.

Es darf also gehofft werden, dass das Aquos Hybrid 007SH auch nach Europa kommt. Schon jetzt sind die Android-Fans begeistert und diskutieren in dem einen oder anderen Android Forum über das Smartphone, das auf eine unkonventionelle Art „Klassisch“ mit „Modern“ verbindet. Diverse Farbvarianten plant Sharp übrigens auch. Hoffentlich ebenso für potentielle Käufer in der westlichen Welt.

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar dazu schreiben: