Jan

2

2010

Tethering mit dem iPhone

Abgelegt in iPhone

Mobiles Internet
Das mobile Internet wird häufig und überall thematisiert. Mobilfunkanbieter bieten diverse Möglichkeiten an, um unterwegs online gehen zu können. Wer das Internet mobil nutzen möchte, jedoch keinen Surfstick und die dafür notwendige Sim Karte kaufen möchte, kann auf eine einfache Lösung zurückgreifen.
Tethering
Das so genannte Tethering wird heute immer öfter genutzt. Mit Tethering bezeichnet man die Nutzung des eigenen Handys als Modem. Da heute das iPhone mit UMTS, HSDPA und EDGE ausgeliefert wird, lässt es sich ohne weiteres als Modem Nutzen. Somit erspart man sich die Kosten für den USB Surfstick, welcher in der Regel bis zu 40 Euro kosten kann. Auch eine zusätzliche SIM Karte wird beim Tethering nicht benötigt.

Das Apple iPhone Handy lässt sich nun per USB oder Bluetooth mit dem PC, Laptop oder Netbook verbinden. Um über die Modem Funktion auf das Internet zugreifen zu können, ist bei den meisten Netzbetreibern eine Freischaltung des iPhones nötig. Auch ein separater Zusatzoption muss abgeschlossen werden. Die aktuellen Tarife für die Tethering-Funktion pendeln sich ungefähr bei 20 Euro ein. Diese Option beinhaltet ein monatliches Download-Volumen von rund drei Gigabyte. Wer Sie sich überlegen, mit ihrem iPhone die Tethering Funktion zu nutzen, sollten Sie unbedingt wissen, dass sich die Zusatzoption, bei einigen Anbietern, nur nach einem halben Jahr wieder kündigen lässt. Ansonsten ist Tethering eine interessante und einfache Lösung, um überall online gehen zu können.

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar dazu schreiben: