Aug

26

2011

Prepaid Tarife auf dem Vormarsch

Abgelegt in Prepaid Handys

Die Zeiten, in denen man sich über 24 Monate an einen Mobilfunkanbieter bindet, sind lange vorbei – zum Glück. Neben monatlich kündbaren Handy Verträgen gibt es die alt bekannten und bewährten Prepaid Tarife in Hülle und Fülle. Neben den vielen Vertragsmodellen bieten viele Anbieter auch Prepaid Tarife an. Denn oftmals übersteigen die Minutenpreise von Verträgen die Minutenpreise von Prepaid Karten deutlich.

So kostet eine Minute mit einer Prepaidkarte oftmals nur 5 Cent, während eine Minute mit einem Vertrag zum Beispiel 19 Cent oder mehr kostet. Ähnlich verhält es sich mit Kurznachrichten. Eine Kurznachricht beläuft sich mit einer Prepaidkarte auf deutlich unter 10 Cent, während eine SMS mit einem Vertrag manchmal über 20 Cent zu Buche schlägt.

Wer also viel telefoniert, dem nützen auch Freiminuten nicht viel und wer viele SMS schreibt, der kommt mit einem SMS Paket auch oft nicht weiter. Und All-Flat Tarife kosten auch oft mehr als 50 Euro für nicht Selbständige.

Es gibt viele Vergleichsseiten, auf denen man nicht nur Handytarife miteinander vergleichen kann, sondern auch Internetseiten die gleiches für Prepaid Karten anbieten. Hier kann man beispielsweise genau sehen, was eine Minute ins deutsche Festnetz oder zu einem anderen Mobilfunkanbieter kostet und was man für eine Kurznachricht bezahlen muss. Es lohnt sich also zu Vergleichen.

Hinzu kommt, dass bei einer Prepaid Karte die Grundgebühr und die Anschlussgebühr wegfällt. Also einfach die SIM Karte rein ins Handy und lostelefonieren. Und seit Apple den SIM Lock für das iPhone Ende 2010 aufgehoben hat, findet man auch den passenden Tarif für das iPhone!

Die Vorteile einer Prepaidkarte liegen auf der Hand: Keine Vertragslaufzeiten, günstige Anschaffungskosten, flächendeckende Verfügbarkeit und einfach zu verstehende Kostenstruktur um hier nur einige zu nennen. Und auch wer einmal im online surfen will kann günstige Internet-packs dazu buchen.

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar dazu schreiben: